Huren

Was ist eine Hure?

Hure - Nutte - Prostituierte

Beginn Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Hure

Hure (ahd. huora, mhd. huore) ist eine ursprünglich abwertende Bezeichnung für eine Prostituierte (z. B. im Dreißigjährigen Krieg als „Trosshure“). In der Umgangssprache wird dieser Begriff auch für Frauen mit häufig wechselnden Sexualpartnern gebraucht.

Das Wort leitet sich von der indogermanischen Wurzel *qār „begehrlich, lieb“ ab, aus der sich auch das lateinische carus „lieb, teuer“ entwickelt hat. Im Althochdeutschen bezeichnete huor nicht nur die Prostitution im Besonderen, sondern den außerehelichen Beischlaf im Allgemeinen; huora wurde so auch in der Bedeutung „Ehebrecherin“ gebraucht. Eine Entsprechung für ehebrüchige Männer ist nur im Gotischen (hôrs) und Altnordischen (horr) bezeugt.

Das Wort Hure wurde und wird auch als Schimpfwort für Frauen benutzt, insbesondere wenn diese sexuell selbstbestimmt bzw. aktiv waren. In den letzten Jahren hat das Wort durch die Aktivitäten verschiedener Huren-Vereinigungen (Bundesverband Sexuelle Dienstleistungen, Huren wehren sich gemeinsam), die sich bewusst so nennen, eine gewisse Aufwertung bzw. Neutralität erhalten. Die Mitglieder der holländischen Prostituierten-Gewerkschaft benennen sich sogar mit einem gewissen Stolz als Huren. (Siehe auch: Dysphemismus-Tretmühle.)

Ende Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Hure

 

Huren findest Du auf vielen Seiten.
Huren, die wir bewerben, sind zu finden auf:
herzilein.de, rotelaterne.de, rotlichtadresse.de, owl-intim.de,
intimes-hessen.de, intimes-niedersachsen.de, erotikum.de

und natürlich auf City-Intim.

 

>>> Hier geht es weiter zu den Angeboten von City-Intim >>>

Erotik Bordelle Puff Huren Nutten Bordellführer Erotikführer Escort